Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

 

Dieses Dokument wurde zuletzt am 12. Mai 2020 aktualisiert.

 

Bitte lesen Sie diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (“Allgemeine Geschäftsbedingungen“) sorgfältig durch, bevor Sie Waren über die petking.net-Website (“Website” oder “Site“) kaufen. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sollten in Verbindung mit den Datenschutzrichtlinien gelesen werden. Durch den Kauf von Waren über die Website bestätigen Sie, dass Sie alle diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen haben und sich damit einverstanden erklären, rechtlich an sie gebunden zu sein. Wenn Sie mit diesen Bedingungen nicht einverstanden sind, kaufen Sie bitte keine Waren über die Website.

 

Diese Website wird von Spokso LTD betrieben. Überall auf der Website beziehen sich die Begriffe “PetKing”, “Lieferant” auf Spokso LTD.

 

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen enthalten die Bedingungen und Konditionen, die für Ihren Kauf von Produkten und/oder Dienstleistungen und/oder Support von jedem Mitglied des PetKing über die Website gelten. Durch die Annahme der Lieferung der Produkte und/oder Dienstleistungen und des Supports, die auf der Rechnung beschrieben sind, stimmen Sie (der “Kunde”) zu, an diese Geschäftsbedingungen gebunden zu sein und sie zu akzeptieren.  Diese Geschäftsbedingungen gelten (i) es sei denn, der Kunde hat einen separaten Kaufvertrag mit dem Anbieter unterzeichnet, in welchem Fall der separate Vertrag gilt; oder (ii) es sei denn, es gelten andere Standardbedingungen des Anbieters für die Transaktion. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen können jederzeit ohne vorherige schriftliche Ankündigung nach alleinigem Ermessen des Lieferanten geändert werden.

 

  1. Annahme. Ihre Zustimmung zu allen und jeder einzelnen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen wird durch eine der folgenden Angaben angezeigt, je nachdem, was zuerst eintritt:

 

  • Durch Ihre schriftliche Bestätigung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen;
  • Durch Ihre Annahme einer Sendung eines Teils der von Ihnen zum Kauf oder zur Lieferung an den Lieferanten angegebenen Artikel;
  • durch Ihre Bestellung von Produkten oder Dienstleistungen auf dieser Website; oder
  • Jede andere Handlung oder Annahmeerklärung Ihrerseits.

 

  1. Recht auf Stornierung. Wenn Sie als Verbraucher einen Vertrag abschließen, können Sie eine Bestellung jederzeit innerhalb von sieben Werktagen, beginnend mit dem Tag, nachdem Sie die Produkte erhalten haben, widerrufen. Es gelten die folgenden Bedingungen:

 

  • Sie erhalten eine vollständige Rückerstattung des für das/die Produkt(e) gezahlten Preises (einschließlich der Lieferkosten) in Übereinstimmung mit der Rückerstattungspolitik (siehe Klausel 10 unten);
  • um eine Bestellung zu stornieren, müssen Sie den Lieferanten schriftlich informieren;
  • Sie müssen auch das/die Produkt(e) unverzüglich an den Lieferanten zurücksenden, und zwar in demselben Zustand, in dem Sie sie erhalten haben, und auf eigene Kosten und eigenes Risiko.
  • Sie sind gesetzlich verpflichtet, die Produkte mit angemessener Sorgfalt zu behandeln, solange sie sich in Ihrem Besitz befinden. Wenn Sie dieser Verpflichtung nicht nachkommen, kann der Lieferant ein Recht auf Schadenersatz gegen Sie geltend machen.

 

  1. Zahlungsbedingungen; Aufträge; Kostenvoranschläge; Zinsen. Die Zahlungsbedingungen liegen im alleinigen Ermessen des Lieferanten, und sofern der Lieferant nichts anderes vereinbart hat, muss die Zahlung vor der Annahme einer Bestellung durch den Lieferanten beim Lieferanten eingehen. Die Zahlung für die Produkte und/oder Dienstleistungen und/oder den Support muss per Kreditkarte oder einer anderen vorher vereinbarten und vom Lieferanten akzeptierten Zahlungsmethode erfolgen, es sei denn, der Lieferant hat den Kreditbedingungen schriftlich zugestimmt. Produkt- und Preisdaten können ohne Vorankündigung geändert werden. Vorbehaltlich Klausel 7 tritt die endgültige Preisgestaltung für die Bestellung eines Kunden an dem Tag in Kraft, an dem die Zahlung für die Bestellung eingegangen ist. Rechnungen sind innerhalb der auf der Rückseite der Rechnung angegebenen Frist, gemessen ab Rechnungsdatum, fällig und zahlbar. Der Lieferant kann Teile einer Bestellung separat in Rechnung stellen. Bestellungen sind für den Lieferanten erst bindend, wenn sie vom Lieferanten akzeptiert wurden. Alle Angebote des Lieferanten sind für den auf dem Angebot angegebenen Zeitraum gültig. Der Kunde verpflichtet sich, auf alle überfälligen Beträge Zinsen in Höhe von 5 % über dem Basiszinssatz der Zentralbank des Wohnortes des Kunden und dem höchsten Zinssatz zu zahlen, der gemäß der anwendbaren Gesetzgebung erhoben wird, je nachdem, welcher höher ist. Der Kunde hält den Lieferanten von der Auferlegung und Zahlung aller Steuern frei und schadlos, unabhängig davon, ob diese in einer Rechnung für an den Kunden gelieferte Produkte angegeben sind oder nicht.

 

  1. Versand. Bestellungen, die über die Website aufgegeben werden, unterliegen der Produktverfügbarkeit und werden gemäß den in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen enthaltenen Versandbedingungen und den zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Website angegebenen Versandbedingungen und -gebühren versandt. Für den unwahrscheinlichen Fall, dass Ihre Bestellung nie eintrifft, muss der Lieferant innerhalb von einundzwanzig (21) Tagen nach dem voraussichtlichen Lieferdatum, das in der Versandbenachrichtigungs-E-Mail, die Sie erhalten haben, schriftlich (einschließlich E-Mail) oder telefonisch benachrichtigt werden. Die Versandkosten sind nicht erstattungsfähig, es sei denn, es wurde ein beschleunigter Versand gekauft, aber nicht bereitgestellt; in diesem Fall wird der Lieferant dem Konto die Differenz zwischen den Kosten für den gekauften und den bereitgestellten Versand gutschreiben.

 

  1. Versandkosten; Steuern. Separate Gebühren für Versand und Bearbeitung werden auf der/den Rechnung(en) des Lieferanten ausgewiesen. Der Kunde ist verantwortlich für alle anderen Steuern, die mit der Bestellung verbunden sind, wie auch immer bezeichnet (einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Mehrwertsteuer zum geltenden Satz), mit Ausnahme der Steuern auf das Nettoeinkommen des Lieferanten. Falls zutreffend, wird eine separate Gebühr für Steuern auf der Rechnung des Lieferanten ausgewiesen.

 

  1. Lieferung; Titel; Verlustrisiko. Das Verlustrisiko der Produkte geht vom Lieferanten auf den Kunden über, sobald sie vom Lieferanten versandt werden. Das Eigentum an dem/den Produkt(en) geht vom Lieferanten auf den Kunden über, sobald die vollständige Bezahlung der Produkte und der Versand vom Lieferanten erfolgt ist. Der Lieferant haftet nicht für Lieferverzögerungen, die außerhalb der zumutbaren Kontrolle des Lieferanten liegen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Verzögerungen, die durch Nichtverfügbarkeit oder Mangel an Produkten oder Produktkomponenten von den Lieferanten des Lieferanten, Naturkatastrophen, Kriegshandlungen, Handlungen oder Unterlassungen des Kunden, Feuer, Streik, Aufruhr, behördliche Eingriffe, Nichtverfügbarkeit oder Mangel an Materialien, Arbeitskräften, Telekommunikation, Treibstoff oder Strom über normale kommerzielle Kanäle zu üblichen und angemessenen Preisen, Ausfall oder Zerstörung von Anlagen oder Ausrüstungen aus welchem Grund auch immer, Transportfehler oder computerbedingte Übertragungsfehler verursacht werden. Klausel 9 dieser Bedingungen gilt in Bezug auf die Haftung des Lieferanten für jegliche Verluste gegenüber dem Kunden.

 

  1. Fehler auf der Website. Die Preise und die Verfügbarkeit von Produkten und/oder Dienstleistungen und/oder Support, die über die Website verfügbar sind, können ohne Vorankündigung geändert werden. Wenn der Lieferant einen Fehler auf der Website entdeckt, wird dieser so schnell wie möglich korrigiert; der Lieferant behält sich jedoch das Recht vor, jedes angegebene Angebot zu widerrufen und alle Fehler, Falschangaben, Ungenauigkeiten oder Auslassungen zu korrigieren, sowohl vor als auch nach der Übermittlung einer Bestellung an den Lieferanten, unabhängig davon, ob die Bestellung bestätigt wurde oder nicht und ob die Kredit-/Debitkarte des Kunden belastet wurde oder nicht. Für den Fall, dass die Kredit-/Debitkarte des Kunden belastet wurde und die Bestellung des Kunden anschließend vom Lieferanten storniert wird, erteilt der Lieferant diesem Konto eine Gutschrift in Höhe des Betrags, der vor der Stornierung der Bestellung belastet wurde. Der Kunde akzeptiert, dass der Lieferant nicht kontrolliert, wann die entsprechende Gutschrift auf dem Kontostand des Kunden ausgewiesen wird. Rücksendungen werden durch die anwendbaren Klauseln dieser Geschäftsbedingungen geregelt.

 

  1. Gewährleistungen. Der Lieferant garantiert hiermit, dass die vom Lieferanten über die Website bereitgestellten Waren und/oder Dienstleistungen von zufriedenstellender Qualität sind. Zusätzliche Garantien können für bestimmte Produkte gelten; in diesem Fall werden Einzelheiten auf Anfrage mitgeteilt. Unsere 24-monatige Garantie deckt alle Herstellungsfehler in Material und Verarbeitung ab, wenn sie unter normalen Bedingungen und in Übereinstimmung mit unserem Benutzerhandbuch für einen Zeitraum von 24 Monaten ab dem Datum des ursprünglichen Einzelhandelskaufs durch den ersten Endkunden verwendet werden.

 

  1. Beschränkung der Haftung. Der Kunde erklärt, anerkennt und stimmt zu, dass der Lieferant, außer wie hierin dargelegt, keine direkten oder indirekten, ausdrücklichen oder impliziten Zusicherungen oder Gewährleistungen in Bezug auf irgendeine Angelegenheit gemacht hat, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Qualität oder den Zustand irgendeines Produkts oder die Marktgängigkeit eines Produkts oder seine Eignung oder Eignung für einen bestimmten Zweck, die Qualität des Materials oder die Verarbeitung eines Produkts, und alle diese Gewährleistungen werden hiermit ausdrücklich ausgeschlossen. Der Lieferant schließt hiermit im größtmöglichen durch das anwendbare Recht erlaubten Umfang aus und ist dem Kunden gegenüber nicht haftbar für besondere, Folge-, zufällige oder beispielhafte Schäden, die sich aus dieser Vereinbarung oder aus Produkten, Dienstleistungen oder Support, die dem Kunden über diese Website zur Verfügung gestellt werden, ergeben oder in irgendeiner Weise damit verbunden sind, einschließlich, aber nicht beschränkt auf, Schäden durch entgangenen Gewinn oder Nutzungsausfall, selbst wenn der Lieferant auf die Möglichkeit solcher Schäden hingewiesen wurde.

Die Gesamthaftung des Anbieters gegenüber dem Kunden für alle Verluste, Schäden und Klagegründe (aus Vertrag, unerlaubter Handlung, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Fahrlässigkeit oder anderweitig) ist nicht höher als der vom Kunden für das/die bestimmte(n) Produkt(e) oder Dienstleistungen oder Support bezahlte Betrag.

 

  1. Rückgabe-Richtlinien. Wenn Sie aus irgendeinem Grund nicht vollständig mit Ihrem Produkt zufrieden sind, können Sie es unter den folgenden Bedingungen gegen eine vollständige Rückerstattung des Kaufpreises zurückgeben:
  • Die Versandkosten sind nicht erstattungsfähig, außer in Übereinstimmung mit Klausel 2a und 4.
  • Defekte Produkte sind (vorbehaltlich der Nutzungsbedingungen für das jeweilige Produkt) zur Rückgabe zum Austausch oder zur Gutschrift berechtigt.
  • Alle Rücksendungen müssen innerhalb von 14 Tagen nach dem ursprünglichen Kaufdatum erfolgen. Danach sind alle Verkäufe endgültig.
  • Alle Rücksendungen müssen in der Originalverpackung mit allen Originalverpackungsmaterialien erfolgen.
  • Alle sonstigen Handbücher, Zubehörteile oder Teile müssen beigelegt werden, oder die fehlenden Teile werden dem Kunden entsprechend in Rechnung gestellt.
  • Retouren müssen frachtfrei versandt werden. Jede Rücksendung, die unfrei zurückgeschickt wird, wird abgelehnt.
  • Rücksendungen müssen über unsere E-Mail info@petking.net koordiniert werden. Ein Kundenbetreuungsspezialist wird die Anfrage bearbeiten und eine im Voraus bezahlte Frachtadresse angeben.
  • Sonderbestellungsartikel können nicht zurückgegeben werden.
  • Deutlich gekennzeichnete Auslaufartikel werden nicht zur Rückgabe angenommen.
  • Alle Ersatzartikel werden versandt, nachdem der Lieferant die fehlerhafte Rücksendung des Kunden erhalten und bearbeitet hat. Eine neue Tracking-Nummer wird dem Kunden beim Versand des Ersatzartikels zugesandt.
  • Alle Gutschriften werden innerhalb von 7-10 Werktagen auf die ursprüngliche Zahlungsmethode zurücküberwiesen.
  • Der Lieferant haftet nicht dafür, dass der Kunde das/die falsche(n) Produkt(e) bestellt, und vorbehaltlich Klausel 2 werden alle Ablehnungen abzüglich der Frachtkosten gutgeschrieben. Wenn ein Paket beschädigt ankommt, wird dem Kunden empfohlen, das Paket abzulehnen. Wenn der Kunde für das Paket unterschreibt und es behält, sollte er den Schaden bei der Unterschrift für das Paket vermerken und den Lieferanten innerhalb von 24 Stunden benachrichtigen, damit eine Reklamation beim Spediteur eingereicht werden kann.
  1. Umtausch. Von Zeit zu Zeit kann der Lieferant nach eigenem Ermessen Produkte oder Teile eines Produkts austauschen. Jeder Umtausch erfolgt in Übereinstimmung mit den zum Zeitpunkt des Umtauschs geltenden Umtauschrichtlinien des Lieferanten.

 

  1. Gerichtsbarkeit und anwendbares Recht. Für alle Angelegenheiten im Zusammenhang mit dieser Website gelten die Gesetze von England und Wales. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden und unterwerfen sich der ausschließlichen Gerichtsbarkeit der Gerichte von England und Wales. Ungeachtet des Vorstehenden und nur zum Nutzen des Eigentümers behält sich der Eigentümer das Recht vor, im Falle eines Rechtsstreits zwischen Ihnen und dem Eigentümer in Bezug auf diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen ein Verfahren innerhalb der Gerichtsbarkeit eines beliebigen PetKing-Mitgliedslandes einzuleiten.

 

  1. Internationale Nutzer. Der Kunde stimmt zu und versichert, dass er nur für seinen eigenen internen Gebrauch und nicht für den Weiterverkauf oder Export kauft.

 

  1. Diverses. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Datenschutzrichtlinien (zusammen mit allen Dokumenten, auf die darin Bezug genommen wird) stellen die endgültige, vollständige und ausschließliche Vereinbarung der Parteien in Bezug auf den Vertragsgegenstand dar und ersetzen alle vorherigen Angebote, Verhandlungen, Absprachen und Vereinbarungen. Jeglicher Verzicht des Lieferanten auf eine oder mehrere dieser Bedingungen oder jegliche Versäumnisse im Rahmen dieses Vertrages stellt keinen Verzicht auf die übrigen Bedingungen oder zukünftige Versäumnisse im Rahmen dieses Vertrages dar. Diese Vereinbarung ist im größtmöglichen Umfang durchsetzbar, ungeachtet einer teilweisen Ungültigkeit oder Nichtdurchsetzbarkeit, und kein Versäumnis oder Verzug einer der Parteien bei der Ausübung oder Durchsetzung eines Rechts aus dieser Vereinbarung darf als Verzicht darauf gelten oder eine andere Ausübung oder Stärkung von Rechten aus dieser Vereinbarung ausschließen. Diese Vereinbarung kann vom Kunden nicht abgetreten werden, ist aber vom Lieferanten frei übertragbar.

 

  1. Überschriften. Die hier verwendeten Abschnittsüberschriften dienen nur der besseren Übersichtlichkeit und sind nicht Teil dieser Geschäftsbedingungen, und daraus dürfen keine Konstruktion oder Schlussfolgerungen abgeleitet werden.